Allgemein

Nachnutzung Tegel

Tegel von oben

Frühzeitig begann die Nachnutzungskonzeption für den Flughafen Tegel. Aufbauend auf einem Werkstattprozess hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt in Kooperation mit sechs renommierten Planungsteams und den Teilnehmern der Stadtplanungsakademie Berlin – Helsinki seit 2009 einen Masterplan zur Nachnutzung Tegels entwickelt, der die wesentliche Ausrichtung des Areals in seiner Nutzung und städtebaulichen Entwicklung darstellt. Dieser wurde am 30.04.2013 durch den Senat beschlossen. Nach diesem Entwurf besteht das Gebiet aus vier wesentlichen Teilräumen:

  • Kernbereich der Urban Tech Republic als Technologie-, Forschungs-, Gewerbe- und Industriepark rund um das Terminal des Flughafens inklusive der ehemaligen Start- und Landebahn.
  • Landschaftsraum als Grünraum der Urban Tech Republic im Übergang zur Naherholungslandschaft im Berliner Nordwesten.
  • Schumacher Quartier als gemischte Baufläche im Osten des Masterplanbereiches.
  • Tegel Nord als gemischte Baufläche im Norden des Masterplanbereiches.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen.

 

0 Kommentare zu “Nachnutzung Tegel

Schreibe einen Kommentar